Christian Ruf

Bassunterricht

Viel zu oft noch wird die Aufgabe und Funktion des Bassisten in einer Band unterschätzt bzw. sogar belächelt. Dabei sind doch die Zeiten vorbei, in denen es drei Gitarristen und keinen Bassisten gab, und daher der schlechteste Gitarrist Bass spielen musste.

Für jede gute Band ist es unersetzbar, einen gut ausgebildeten Bassisten in ihren Reihen zu haben.

Auch ist das Bassspielen im Zeitalter von Computern, Playbacks (CD zum Mitspielen) und Drumcomputern nicht mehr langweilig.

Der Bass ist das Bindeglied zwischen der Rhythmik und der Melodie. Das bedeutet, als Bassist muss ich rhythmisch die Tonlänge äußerst exakt spielen, ansonsten bekommt das Lied einen anderen Charakter. Auch das Ohr ordnet alle hohen Töne dem Tiefsten zu. Und den spielt nun mal der Bass. Also zur richtigen Zeit den falschen Ton gezupft bedeutet, dass der Zuhörer das gesamte Klangbild nicht zuordnen kann.

Im Unterricht achte ich von Anfang an auf die richtige Fingertechnik, damit der Ton entsprechend gut klingt, und man später auf eine hohe Anschlagsgeschwindigkeit kommt.

Wie schon erwähnt, werden alle rhythmischen Figuren gelernt und natürlich auch alle wichtigen Tonleitern, die ein Bassist zum „verbinden“ von Akkorden und Harmonien braucht.

Es ist immer hilfreich, sich mit der Materie eines Schlagzeugers vertraut zu machen. Hier hören wir uns verschiedenste Drumgrooves an und versuchen Basslines darüber zu entwickeln.

Selbstverständlich beinhaltet dies auch verschiedene Stilistiken, Rock, Rock`n Roll, Blues, Motown , Jazz mit Walklines, Bossa Nova, Samba usw.

Nicht zu vergessen, Funk, Soul und die Slap-Technik.

Habe ich Dein Interesse geweckt, dann ruf mich am besten an.

Unter KONTAKT findest Du meine Daten.


Verwendete Bücher:

Wenn ich ein Buch für den Bass geschrieben hätte, wäre es diesem Werk sehr ähnlich. Bass Unlimited von Andy Mayerl beinhaltet alles was ein moderner Bassist können und wissen muss. Es erschien bereits in verschiedenen Auflagen im DUX Verlag und beinhaltet zwei CD's auf den die interessantesten Übungen und Grooves zum Anhören und Mitspielen aufgenommen sind. Klasse Andy!